Sprechzeiten
Mo, Mi & Do  8:00 - 17:00 Uhr
Di  8:00 - 19:00 Uhr
Fr  8:00 - 14:00 Uhr

Rezept-
anforderung »

 

 

Ihr Erstbesuch


Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Als Experten mit langjähriger Erfahrung und besonderer Fachkompetenz bieten wir Ihnen die frühe Erkennung, gezielte Behandlung und rechtzeitige Vorbeugung von Erkrankungen der Schilddrüse und ihrer assoziierten Krankheiten.

Unsere nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methodik durchgeführten Untersuchungen und die modernsten labormedizinischen Verfahren erfassen auch verborgene bzw. seltene Erkrankungen.

Nachstehend erhalten Sie eine Beschreibung über die Vorbereitung und Ablauf der Untersuchungen. Offene Fragen beantwortet Ihnen das Praxisteam gerne vorab am Telefon.

Vorbefunde:

Um unnötige Doppeluntersuchungen zu vermeiden, bitten wir Sie, sämtliche Vorbefunde, einschließlich Labordaten und Berichte über die von auswärtigen Ärzten durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen Ihrer Schilddrüse mitzubringen. Farbige Bilder, z.B. Szintigramme würden wir gern als Original oder Farbkopie sehen.

Aus den mitgebrachten Unterlagen lassen sich schon oft wichtige Rückschlüsse ableiten. Sie sind auch für den Vergleich mit den von uns ergänzend erhobenen aktuellen Befunden wichtig.

Fragebogen:

Wir bitten den Frage-/Anamnesebogen, der Ihnen vorher geschickt wurde, bereits zu Hause vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Untersuchungstag mitzubringen. 

Medikamente:

Eine Liste aller aktuell eingenommenen Medikamente, auch freiverkäufliche Nahrungsergänzungsmittel, ist mit Angabe der Dosierungen wichtig. Sie können Ihre Medikation wie gewohnt auch am Untersuchungstag einnehmen.

Wenn Sie eine Untersuchung Ihres Zuckerhaushaltes in Zusammenhang mit dem Schilddrüsenstoffwechsel wünschen, bitten wir um eine Terminvereinbarung bis 10 Uhr, damit Sie nüchtern (ungefrühstückt)  kommen können.

Untersuchungsdauer:

Für die Erstuntersuchung sollten Sie mit einer durchschnittlichen Untersuchungsdauer von ca. 1,5 Stunden, bei komplizierten Problemen mit etwas mehr Zeit, rechnen. Verlaufsuntersuchungen erfordern je nach notwendigen Untersuchungen 1 bis 1,5 Stunden. 

Wir sind bemüht, termingerecht zu arbeiten. Jedoch kann es nach individuellen Untersuchungserfordernissen zu Wartezeiten kommen.

Terminabsage:

Sollten Sie an Ihrem Termin verhindert sein, bitten wir um eine möglichst baldige Absage, damit wir die für Sie eingeplante Untersuchungszeit anderen Patienten anbieten können.

Empfang: 

Bei Ihrer Ankunft werden unsere Mitarbeiterinnen zunächst Ihre persönlichen Daten registrieren, Ihren mitgebrachten Frage-/Anamnesebogen entgegennehmen und Ihre Vorbefunde in die Patientendatei übernehmen. 

Der Empfang ist während den Untersuchungen die zentrale Anlaufstelle für Ihre Anliegen.

Vitalwerte:

Als Voruntersuchung werden bei Ihnen die Körpergröße und Körpergewicht ermittelt, Blutdruck und Puls gemessen. Dabei wird auch Ihre Medikation abgefragt.

Ärztliche Untersuchung:

Diese umfasst neben der Erhebung der ausführlichen Anamnese Ihrer Vorgeschichte und Beschwerden obligatorisch die Ultraschalluntersuchung des vorderen Halsbereiches mit Darstellung der exakten Größe und Beschaffenheit der Schilddrüse sowie der umgebenden Strukturen.

Da die Schilddrüsenhormone vielfältige Wirkungsorte haben, kommt es nicht selten zu versteckten Symptomen, sodass wir auch auf Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, Nervensystems, Fettstoffwechsels, der Knochen und anderer Hormonsysteme schauen.

Szintigraphie:

Sie ist ungefährlich und dient der bildlichen Darstellung der Schilddrüsenfunktion, insbesondere von Schilddrüsenknoten. Dabei wird Ihnen eine nuklearmedizinische Botensubstanz in die Armvene injiziert. Nebenwirkungen oder Überempfindlichkeiten sind nicht zu erwarten. Nach ca. 15-20 Minuten Einwirkzeit erfolgt die eigentliche Szintigraphie. Diese wird im Sitzen durchgeführt und dauert ca. 5 Minuten. Die Strahlung ist sehr gering und liegt unterhalb der natürlichen Strahlenexposition.

Laboruntersuchungen:

Unsere Labormitarbeiterinnen entnehmen Ihnen Blut für die notwendigen Laboranalysen, die im Rahmen der Diagnose und Therapie Ihrer Schilddrüsenkrankheit mit assoziierten Erkrankungen wichtig sind.

Auf Wunsch bestimmen wir auch gern weitere Laborparameter, z.B. des gynäkologischen Hormonhaushaltes. Auch kann ein allgemeiner internistischer Check-Up oder ein Zuckerbelastungstest durchgeführt werden. 

Abschlussgespräch und Befundbericht:

Am Untersuchungstag erfolgt eine Besprechung der bis dahin vorliegenden Befunde. Die Ergebnisse der Labordaten werden nach Erfordernis in einem weiteren ausführlichen Beratungsgespräch erörtert und eine individuelle Behandlungsstrategie ermittelt. Danach werden die Ergebnisse und Empfehlungen in einem umfassenden Arztbrief zusammengefasst. Sie als Patient erhalten den Befundbericht und - sofern Sie es wünschen - Ihr Hausarzt oder Facharzt Ihres Vertrauens. Falls erforderlich schicken wir zusammen mit dem Behandlungsplan ein Rezept. Wiederholungsrezepte können Sie gern telefonisch bei uns anfordern.

Wenn Sie es wünschen, übernehmen wir gern die Weiterbehandlung der Schilddrüse und deren regelmäßige Überwachung.

Rechnungsstellung und Kostenübernahme:

Die ärztlichen und medizintechnischen Leistungen werden stets nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), welche vom Gesundheitsministerium festgelegt wird, in der gültigen Fassung abgerechnet. Der Einzug der Rechnungen erfolgt in der Regel durch eine Privatärztliche Verrechnungsstelle. 

Wenn Sie privat versichert sind, werden die Kosten von Ihrer Krankenversicherung entsprechend Ihrer individuell vereinbarten Tarife übernommen. 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Praxisverwaltung zur Verfügung.